Aufstieg der Russen

In Sankt Petersburg ist das Wandern über die Dächer der Stadt ein Volkssport der Jugendlichen. Immer öfter nehmen sie auch zahlende Gäste mit

Die Adler kommen

Birdwatching, Wandern, Archäologie - mit Natur-Angeboten will sich die Algarve als Herbstziel positionieren

Großer Bahnhof

Lindau ist beliebt bei Touristen. Die Einheimischen tun sich aber mit Veränderungen ihrer altehrwürdigen Stadt schwer.

Freies Land

Nirgendwo sind die Russen ungezwungener als auf ihrer Datscha. Bei St. Petersburg wurde diese Art der Sommerfrische erfunden. Heute ist sie wichtiger denn je

Beim Speckkäfer

Der Tod, in Wien entkommt man ihm nicht. Nicht mal am Dach des Naturhistorischen Museums

Runde Sache

Vom Bauernsteig zum Wanderklassiker: Unterwegs mit dem Erfinder des Meraner Höhenwegs

Schwarm drüber

Auf ihrer langen Reise von Afrika nach Europa überqueren mehr als eine Million Zugvögel den Bosporus. Nirgends kann man sie besser beobachten als am Stadtrand von Istanbul

Tränen und Trauben

In Georgien wird seit 8000 Jahren Wein angebaut. Er ist hier weit mehr als ein Getränk, er verkörpert das Selbstbewusstsein eines kleinen, bedrängten Volkes.

Der Rebenretter

Was ein lustiger Vogel mit der Güte des Grünen Veltliners zu tun hat, erfährt man am Wagram

Berg der Hoffnung

Der Sentiero della Pace folgt auf 500 Kilometern der damaligen Front zwischen Österreich-Ungarn und Italien. Wer auf den spektakulären Kriegspfaden wandert, etwa am umkämpften Monte Pasubio, lernt viel über den Wert des Frieden.